Schloss 1200

Dafür setzen wir uns ein:

Die Kandidaten der Unabhängigen Wählergemeinschaft Bönnigheim haben klare Ziele:

Für Bönnigheim wollen wir folgende Bereiche stärken:

  • Vereine
  • Schule/ Bildung, Kinder
  • Senioren
  • Bönnigheim als Stadt und deren Infrastruktur

Konkret:
Der UWG liegt besonders die Förderung des Vereinslebens am Herzen. Wir wollen genügend Sport- und Kulturstätten schaffen. Dazu gehört die sinnvolle Nutzung verfügbarer Räume, sowie die harmonische Eingliederung des Amann-Areals mit der Stadthalle in das Stadtbild.

Bönnigheim soll für seine Einwohner lebendig und lebenswert sein. Durch die Aktivitäten in einem Verein wird das Zusammenleben gefördert und hilft Konflikte zu vermeiden. Deshalb schreiben wir der ehrenamtlichen Arbeit einen besonderen Stellenwert zu, die in unseren Augen besser unterstützt werden sollte.

Großen Wert legen wir auf sämtliche Belange der Schulen und Kindergärten. Wir fordern verlässliche Schulzeiten, ein durchlässiges Schulsystem, Förderstrukturen, Ganztagesbetreuung und genügend Kindergartenplätze.

Genauso wichtig ist uns das Wohl unserer älteren Mitbürger und Mitbürgerinnen. Wir schlagen vor, die Idee eines Generationenhauses näher zu beleuchten und eine bessere Infrastruktur für unsere Senioren im Stadtkern zu schaffen. Dazu gehört auch der Erhalt des Einzelhandels. Zum einen stärkt ein attraktives Stadtbild mit stimmiger Baustruktur und schönem Stadtkern die Identifikation mit dem Wohnort.

Zum anderen machen vielfältige Angebote in Kultur und Bildung das Leben in der Stadt Bönnigheim und den Teilorten Hofen und Hohenstein wertvoll. Sprechen Sie uns an, wir sind gerne persönlich für Sie da.

Wir sind keiner Partei zugehörig und können deshalb auf Ihre Wünsche eingehen.

Ihre Kandidaten der UWG